Ursprung und Legende des Ashtanga Yoga

Ashtanga Vinyasa Yoga geht vom Ursprung aus auf Shri T. Krishnamacharya zurück, einer der größten Yogameister seiner Zeit.

Der Legende nach wurden die ursprünglichen Texte zu seiner Zeit von ihm in einer Bibliothek in Kalkutta wiederentdeckt und - da auf Palmblättern niedergeschrieben und teils verfallen - neu rekonstruiert. Die ursprünglichen Originaltexte sind mittlerweile - so heisst es - zerfallen bzw. von Ameisen zerfressen worden.

Sri K. Pattabhi Jois im Alter von 88 Jahren
Mit Pattabhi Jois in London, England

Das Ashtanga yoga system

Sein Schüler Sri K. Pattabhi Jois war der bedeutendste Yogalehrer des Ashtanga Vinyasa Yoga. Er war es auch, der diesen Stil in den Westen brachte, wo diese schweißtreibende Yogarichtung sehr schnell bei bewegungsbegeisterten Frauen und Männern recht beliebt wurde.

Pathabhi Jois gründete sein Ashtanga Yoga Research Institute in Mysore (Indien) und sorgte bis zu seinem Tod (2009 im Alt er von 94 Jahren) dafür, dass sich diese Yogaart über den gesamten Globus verteilte. Seitdem leitet sein Enkel Sharat Rangaswami das Institut .

Ursprung und Legende des Ashtanga Yoga

Ashtanga Vinyasa Yoga geht vom Ursprung aus auf Shri T. Krishnamacharya zurück, einer der größten Yogameister seiner Zeit.

Der Legende nach wurden die ursprünglichen Texte zu seiner Zeit von ihm in einer Bibliothek in Kalkutta wiederentdeckt und - da auf Palmblättern niedergeschrieben und teils verfallen - neu rekonstruiert. Die ursprünglichen Originaltexte sind mittlerweile - so heisst es - zerfallen bzw. von Ameisen zerfressen worden.

Sri K. Pattabhi Jois im Alter von 88 Jahren
Mit Pattabhi Jois in London, England

Das Ashtanga yoga system

Sein Schüler Sri K. Pattabhi Jois war der bedeutendste Yogalehrer des Ashtanga Vinyasa Yoga. Er war es auch, der diesen Stil in den Westen brachte, wo diese schweißtreibende Yogarichtung sehr schnell bei bewegungsbegeisterten Frauen und Männern recht beliebt wurde.

Pathabhi Jois gründete sein Ashtanga Yoga Research Institute in Mysore (Indien) und sorgte bis zu seinem Tod (2009 im Alt er von 94 Jahren) dafür, dass sich diese Yogaart über den gesamten Globus verteilte. Seitdem leitet sein Enkel Sharat Rangaswami das Institut .